DIE 3 HERRMANNS STELLEN SICH VOR


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Fliegen nerven

Hier kommt Kalle



Von MENSCHEN, FLIEGEN und anderen UNANNEHMLICHKEITEN:

Eigentlich sind meine beiden Menschen ganz ok. Leider haben sie tausend Dinge im Kopf, die sie davon abhalten, sich dauernd um mich zu kümmern.
Sabine sucht laufend am Computer nach Ahnen. Ich weiß zwar nicht, was das ist, scheint nichts zum Essen zu sein, und man riecht auch nichts. Auf jeden Fall freut sie sich immer tierisch, wenn sie dem Stammbaum der Klappers oder Herrmanns neue Daten hinzufügen kann. Manchmal bringt auch der Postbote Urkunden, und dann sitzen meine Beiden und entziffern irgendwelche alte Schrift und erzählen dann was über Dienstmägde und anderes Zeug, von dem ich keine Ahnung habe.
Und Karl-Horst hat lauter Geräte, aus denen Pfeifgeräusche und Stimmen kommen, und wenn ich mir am liebsten die Ohren zuhalten würde wegen des Lärms, freut er sich tierisch, daß man überhaupt etwas hört. Amateurfunk nennt er das. Komisches Zeug.
Manchmal sind die zwei unterwegs. Das ist klasse, dann pfeift nix, und ich habe mal meine Ruhe und kann mich auf einem meiner Lieblingsschlafplätze richtig auspennen. Wenn die wiederkommen, bringen die Kisten, Körbe und Kartons mit vielen supergut riechenden Sachen mit. Das meiste ist zwar nicht für Hunde (sagen die jedenfalls), aber oft ist dann doch ein Leckerli für mich dabei. Deswegen könnten die wegen mir viel öfter mal losfahren.
A propos fahren. Ich mache ja Vieles mit. Aber Autofahren ist definitiv nicht mein Ding. OK, mal zum Spazierengehen ein paar Minuten. Aber länger als zehn Kilometer muß nun wirklich nicht. Wenn die Natur gewollt hätte, daß ich fahre, hätte ich Räder anstelle meiner Füße...

Einfache Handhabung, schnell aufgebaut, garantiert -fliegensicher-

Hier seht ihr die Liegeprobe!

Sieht das nicht gemütlich aus?


Untermenü




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü